Gelungenes Kart-Slalom-Heimspiel in Offenbach

Am Sonntag, dem 12. Juni 2022 veranstaltete der SCS-Herxheim in Offenbach eine Kart-Slalom-Veranstaltung mit 2 Läufen zur Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Pfalz. Bei hochsommerlichen Temperaturen traten die 7-18-jährigen Kinder und Jugendlichen an, um wichtige Punkte für die Meisterschaft einzufahren. Auch aus den angrenzenden Bundesländern fanden viele Gaststarter den Weg nach Offenbach, um die beiden Läufe als Wettkampftraining zu nutzen.

Für den SCS Herxheim waren acht Fahrer am Start. In der Altersklasse K5 (15 – 18 Jahre) griff der Rülzheimer Kurt Wiegand für den SCS ins Lenkrad. Mit schnellen, fehlerfreien Läufen in beiden Durchgängen konnte er sich jeweils den 5. Platz ergattern. Da die Gaststarter in der Meisterschaft des ADAC Pfalz nicht gewertet werden, bedeutete dies für Kurt, dass er in beiden Läufen die Punkte für den 2. Platz aus der Veranstaltung erhält.

In der Klasse der Jüngsten (7 – 9 Jahre) gingen für den SCS drei Fahrer an den Start. Eva Christ fuhr an diesem Tag ihre ersten beiden Meisterschaftsläufe. Trotz großer Nervosität absolvierte sie den Parcours in beiden Durchgängen mit Bravour und erreichte in Lauf 1 Platz 15 und in Lauf 2 sogar Platz 12. Florian Trauth aus Kandel konnte im ersten Lauf mit Platz 9 überzeugen. Im zweiten Lauf unterlief ihm leider in einer Parcouraufgabe ein kleiner Fahrfehler, bei dem er mehrere Pylonen erwischte und so auf Platz 13 durchgereicht wurde. Danijel Barth, der erfahrenste Fahrer des SCS in der Klasse K1, fuhr souverän in beiden Läufen mit wenig Pylonenfehlern auf Platz 7.

In der Klasse K2 (10 – 11 Jahre) waren für den SCS ebenfalls drei Fahrer am Start. Der Neueinsteiger Felix Christ konnte sich im ersten Lauf mit zwei fehlerfreien Läufen den 8. Platz sichern. Im zweiten Lauf unterliefen ihm leider zwei Pylonenfehler, durch die er auf Platz 11 zurückfiel. Alexander Salonek, der neben dem Kartslalom auch auf der Rundstrecke im Kart unterwegs ist, konnte im ersten Lauf trotz eines Pylonenfehlers noch auf Rang 3 fahren. Im zweiten Lauf blieb er fehlerfrei und konnte seine Rundenzeit nochmals verbessern. Dadurch erreichte er den Klassensieg. Edis-Lavin Kayikci konnte sich in beiden Läufen direkt hinter seinem Vereinskollegen Alexander Salonek einordnen. Da Edis-Lavin ein Neueinsteiger ist und er zusätzlich noch als Junior gewertet wird, bedeutet dies für ihn an diesem Tag gleichzeitig zwei hochverdiente Siege in der Juniorwertung.

In der Alterklasse K3 (12 – 13 Jahre) ging Johannes Hauptrich an den Start und erreichte in seiden Läufen den 7. und 8. Platz. In der Mannschaftswertung konnte der SCS-Herxheim im ersten Lauf Platz 4 und im zweiten Lauf sogar Platz 2 erreichen.

Vielen Dank an alle Verantwortlichen und Helfer, ohne die eine solch gut organisierte Veranstaltung nicht durchführbar wäre. Besonderen Dank an Udo und Dennis Reinberger vom AMC Südpfalz, ohne deren Einsatz und Unterstützung diese Veranstaltung überhaupt nicht hätte stattfinden können.

Saisonstart im Jugend-Kart-Slalom

Auch in diesem Jahr wird der SCS Herxheim beim Jugend-Kart-Slalom am Start sein.Nach dem 4. Platz in der Mannschaftswertung, der Qualifikation für die Südwestdeutsche Meisterschaft,

mehr »

Erfolge im virtuellen Motorsport

Realen Sport in einen eSport umzuwandeln, also ihn in die digitale Welt zu adaptieren, polarisiert. Doch an Professionalität mangelt es dem SimRacing, wie die digitale

mehr »