Enges Rennen in Krottelbach

Am Wochenende des 29. und 30. August 2020 veranstaltete der MSC Brücken unter Hygieneauflagen den ersten Automobilslalom der Pfalz in der Saison 2020. Für den SCS Herxheim ging der Rülzheimer Pilot Jannik Mahl an den Start.

Im Gegensatz zu den meisten Automobilslaloms zeigt der MSC Brücken hier eine besondere Art des Motorsports. Die mit Pylonen bestückte Strecke befindet auf einer Landstraße zwischen Krottelbach und dem benachbarten Ort Bubach auf ca. 1000 Metern Länge. Dabei macht die enge Straße mit einigen Kurven, großen Höhenunterschieden und einem schnellen Streckenverlauf den Slalom sowohl einzigartig als auch anspruchsvoll.

Jannik Mahl startete mit dem vereinseigenen Rennfahrzeug, welches der SCS Herxheim seiner Jugend in ihrem „Slalomprojekt“ zur Verfügung stellt, in der Klasse der verbesserten Fahrzeuge bis 1800 cm3.

Am warmen und sonnigen Samstag gingen 12 Fahrer dieser Klasse an den Start. Jannik Mahl konnte auf Anhieb gute Zeiten setzen und zeigte sich mit der Strecke und dem Verhalten seines Suzuki Swift sehr zufrieden. In seinem zweiten Wertungslauf konnte er seine Zeit weiter verbessern und blieb dabei fehlerfrei. Damit setzte er sich auf Platz 2 in der Tageswertung und verpasst mit 0,07 Sekunden Rückstand auf Giosi Galati im Citroen Saxo nur knapp den Sieg.

Am darauffolgenden Sonntag fand auf selber Strecke ein weiterer Lauf statt. In seinem ersten Wertungslauf konnte der Pilot des Herxheimer Vereins bereits eine ordentliche Zeit setzen, erwischte jedoch eine Pylone, welche in diesem Sport mit drei Sekunden bestraft wird. In seinem zweiten Wertungslauf blieb er dagegen fehlerfrei und konnte seine Zeit nochmals verbessern. Trotz der Strafsekunden erreichte der Student aus Rülzheim noch den fünften Platz in seiner Fahrzeugklasse.

„Die Temperaturen waren heute etwas niedriger, besonders die des Asphalts. Umso schwieriger war es dadurch die Reifen auf ihre optimale Temperatur zu bekommen. Vor allem im ersten Wertungslauf hat daher etwas Grip gefehlt.“, so Jannik Mahl nach seinem Lauf am Sonntag.

Auch wenn die Clubsport-Slalom Veranstaltung des MSC Brücken aufgrund der Corona-Pandemie die erste und letzte Slalom-Veranstaltung im Gebiet des ADAC Pfalz in der Saison 2020 war, zeigte der Veranstalter mit seinem durchdachten Hygienekonzept, dass die Durchführung auch in dieser Zeit ohne Probleme möglich ist. Das Team des SCS Herxheim nutzt die Möglichkeiten ihres Slalomprojekts, um an weiteren Slaloms beim benachbarten ADAC Nordbaden teilzunehmen und kämpft auch dort wieder um erfolgreiche Platzierungen.

Text: Jannik Mahl

Bilder: Sascha Dörrenbächer

Enges Rennen in Krottelbach

Am Wochenende des 29. und 30. August 2020 veranstaltete der MSC Brücken unter Hygieneauflagen den ersten Automobilslalom der Pfalz in der Saison 2020. Für den

mehr »

Erfolgreicher Saisonstart

Am Sonntag, dem 26. Juli 2020, veranstaltete der MSC Bad Rappenau unter Hygieneauflagen einen der ersten Automobilslaloms in der Saison 2020. Das Team des SCS

mehr »

Juniorenmeister im Rallye-Sport

Am Wochenende des 23. Novembers reiste das Rallye-Team des SCS Herxheim um Jannik Mahl und Lisa Kiefer ins saarländische Schiffweiler, um dort bei der Rallye

mehr »

Führung ausgebaut

Das Rallye-Team Jannik Mahl und Lisa Kiefer bei der Rallye Potzberg 2019 Nach der Sommerpause startete das Rallye-Team des SCS Herxheim um Jannik Mahl und

mehr »

Saisonfinale für den Nachwuchs

Am Samstag, dem 30. August 2019 läutete die Rheinland-Pfalz Meisterschaft des Slalom-Youngster Cups das finale Wochenende für die jungen Nachwuchspiloten des ADAC Pfalz ein. Auch

mehr »

Heißer Doppelsieg in Sembach

Am Wochenende des 29. und 30. Juni war das Slalom-Team des SCS Herxheim zu Gast beim OC Bad Bergzabern, welcher das zweite Saisonwochenende im Clubsport-Slalom

mehr »