Doppelsieg für den Nachwuchs

Das „Slalom-Projekt“ des SCS Herxheim ist in vollem Gange. Für die jungen Sportler Maximilian Kiefer (16), Eric Neu (16) und Jannik Mahl (18), die bereits im Automobilsport aktiv sind, ging es am Donnerstag, dem 26. Mai, zur Automobilslalom-Veranstaltung nach Kronau. Das Fahrzeug, mit denen sie Wettkämpfe wie diese bestreiten, wird als Jugendförderung vom SCS Herxheim gestellt. Den VW Polo kennt der 18-Jährige Projektleiter sehr gut, er fuhr mit ihm in den letzten zwei Jahren erfolgreich bei Slalom-Veranstaltungen in der Pfalz, Nordbaden und Saarland. In diesem Jahr stiegen zwei weitere Fahrer des SCS Herxheim in den Automobilsport ein. Ihr Können bewiesen sie nicht zuletzt am letzten Donnerstag.

Gestartet sind sie alle in jeweils zwei Klassen. Im „Clubsport“ gilt die schnellste Zeit, in der man den Parcours befahren muss, inklusive Strafzeiten für umgeworfene Pylonen. In ihrer Hubraumklasse muss die Truppe des SCS gegen Fahrzeuge mit 20PS mehr Leistung antreten, daher ist es sehr schwierig gegen die Konkurrenz zu bestehen. Doch diese Herausforderung meisterten sie sehr gut. Jannik Mahl erreichte einen 5. Platz, Maximilian Kiefer landete noch auf einem 13. Platz. Die große Chance witterten die Youngsters in der Klasse der „Gleichmäßigkeit“. Hier werden zwei Runden gefahren und der Zeitunterschied muss dabei möglichst gering sein. Das Fahren am Limit mit absoluter Konzentration und Sauberkeit ist hier wichtig, um keine Fehler zu machen, die sich später in der Zeitdifferenz wiederspiegeln. Der Neuling Maximilian Kiefer meisterte diese Aufgabe perfekt. Bei einer Rundenzeit von über einer Minute erreichte er eine Zeitdifferenz von gerade einmal 0,01 Sekunden und sicherte sich damit den Klassensieg! Kurz später stieg Jannik Mahl in dasselbe Fahrzeug und erfuhr eine ebenfalls sehr geringe Differenz von 0,08 Sekunden, sodass der Doppelsieg für den SCS Herxheim perfekt war. Der dritte Neueinsteiger Eric Neu entschied sich an dieser Veranstaltung dazu mit seinem privaten Auto an den Start zu gehen. Nicht ganz zufrieden mit der Performance seines Fahrzeugs, erreichte er trotzdem einen guten 6. Platz im Clubsport und einen 8. Platz in der Gleichmäßigkeit und wird bei den folgenden Veranstaltungen wieder mit dem vereinseigenen Slalom-Polo starten. Doch ein Fehler war der Start in einem anderen Fahrzeug nicht. „Es lohnt sich immer, gerade als Neueinsteiger, in unterschiedlichen Autos zu fahren, um sich schneller auf verschiedene Verhältnisse anpassen zu können.“, so Jannik Mahl.

Tage wie diese sind die Bestätigung dafür, dass sich der Schritt der Jugendförderung für den SCS Herxheim definitiv gelohnt hat. Das Team freut sich und ist hochmotiviert für die kommenden Slalom-Veranstaltungen.

Juniorenmeister im Rallye-Sport

Am Wochenende des 23. Novembers reiste das Rallye-Team des SCS Herxheim um Jannik Mahl und Lisa Kiefer ins saarländische Schiffweiler, um dort bei der Rallye

mehr »

Führung ausgebaut

Das Rallye-Team Jannik Mahl und Lisa Kiefer bei der Rallye Potzberg 2019 Nach der Sommerpause startete das Rallye-Team des SCS Herxheim um Jannik Mahl und

mehr »

Saisonfinale für den Nachwuchs

Am Samstag, dem 30. August 2019 läutete die Rheinland-Pfalz Meisterschaft des Slalom-Youngster Cups das finale Wochenende für die jungen Nachwuchspiloten des ADAC Pfalz ein. Auch

mehr »

Heißer Doppelsieg in Sembach

Am Wochenende des 29. und 30. Juni war das Slalom-Team des SCS Herxheim zu Gast beim OC Bad Bergzabern, welcher das zweite Saisonwochenende im Clubsport-Slalom

mehr »

Erfolgreiche Kartslalomveranstaltung

Am Sonntag, dem 16. Juni 2019 veranstaltete der SCS Herxheim seine Kartslalom-Veranstaltung zum ADAC Pfalz Kartslalom-Cup auf ihrem vereinseigenen Gelände in Herxheim. Über 30 ehrenamtliche

mehr »